Startseite meines Pilgertagebuches von der Vía del la Plata

Ab Sevilla zu pilgern ist eine der längsten Pilgerfahrten, wenn man ausschließlich die Pilgerwege durch Spanien in Betracht zieht.

Im Jahr 2014 habe ich mich auf diesen Weg gemacht. Der Zufall wollte es, dass ich Alan, einen fast zehn Jahre älteren Australier, schon am ersten Tag traf und mit ihm bis Santiago gegangen bin. Zufall war es auch Maria und Heimo zu treffen, die ich vom Camino del Norte im Jahre 2013 kannte.

Auf dieser Pilgerfahrt habe ich öfter von Bus und Taxi Gebrauch gemacht. Mal waren es meine Schuhe, die aufgegeben hatten, mal war es der Mangel an Quartieren, weil es Großbaustellen gab und die Bauarbeiter alle Betten belegt hatten.

Die Landschaft ist so traumhaft, dass der Wunsch diese Strecke irgend wann einmal noch ein zweites Mal zu gehen wach ist.

Übersichtskarte der Vía del la Plata:

Prolog der Pilgerfahrt:

Tagebuch der Pilgerfahrt:

Epilog meiner Pilgerfahrt:

Bilder meiner Pilgerfahrt auf der Vía del la Plata stehen in meiner
Flickr-Sammlung „Vía del la Plata„:

Etappenkarten meiner Pilgerfahrt auf der Vía del la Plata auf der Open Street Maps Karte:

  1. Übersichtsplan der Vía del la Plata von Sevilla nach Santiago de Compostela
  2. Stadtplan von Sevilla: Planung des Hotels in Sevilla
  3. Sonntag, den 27. April: Die Anreise nach Sevilla von Wahlscheid über Mallorca
  4. Montag, den 28. April: Sevilla → Guillena
  5. Dienstag, den 29. April: Guillena → Castilblanco de los Arroyos
  6. Mittwoch, den 30. April: Castilblanco de los Arroyos → Almadén de la Plata
  7. Donnerstag, den 1. Mai: Almadén de la Plata → El Real de la Jara
  8. Freitag, den 2. Mai: El Real de la Jara → Monesterio
  9. Samstag, den 3. Mai: Monesterio → Fuente de Cantos
  10. Sonntag, den 4. Mai: Fuente de Cantos → Zafra
  11. Montag, den 5. Mai: Zafra → Villafranca de los Barros
  12. Dienstag, den 6. Mai: Villafranca de los Barros → Torremejía
  13. Mittwoch, den 7. Mai: Torremejía → Mérida
  14. Donnerstag, den 8. Mai: Mérida → Aljucén
  15. Freitag, den 9. Mai: Aljucén → Alcuéscar
  16. Samstag, den 10. Mai: Alcuéscar → Aldea del Cano
  17. Sonntag, den 11. Mai: Aldea del Cano → Cáceres
  18. Montag, den 12. Mai: Cáceres → Alcántara
  19. Dienstag, den 13. Mai: Alcántara → Grimaldo
  20. Mittwoch, den 14. Mai: Grimaldo → Carcaboso
  21. Donnerstag, den 15. Mai: Carcaboso → Jarilla
  22. Freitag, den 16. Mai: Jarilla → Baños de Montemayor
  23. Samstag, den 17. Mai: Baños de Montemayor → Fuenterroble de Salvatierra
  24. Sonntag, den 18. Mai: Fuenterroble de Salvatierra → San Pedro de Rozados
  25. Montag, den 19. Mai: San Pedro de Rozados → Salamanca
  26. Dienstag, den 20. Mai: Salamanca → Calzada de Valdunciel
  27. Mittwoch, den 21. Mai: Calzada de Valdunciel → Zamora
  28. Donnerstag, den 22. Mai: Zamora → Montamarta
  29. Freitag, den 23. Mai: Montamarta → Tábara
  30. Samstag, den 24. Mai: Tábara → Santa Marta de Tera
  31. Sonntag, den 25. Mai: Santa Marta de Tera → Rionegro del Puente
  32. Montag, den 26. Mai: Rionegro del Puente → Palacios de Sanabria
  33. Dienstag, den 27. Mai: Palacios de Sanabria → Requejo
  34. Mittwoch, den 28. Mai: Requejo → Villavella
  35. Donnerstag, den 29. Mai: Villavella → A Gudiña
  36. Freitag, den 30. Mai: A Gudiña → Laza
  37. Samstag, den 31. Mai: Laza → Xunqueria de Ambía
  38. Sonntag, den 1. Juni: Xunqueria de Ambía → Ourense
  39. Montag, den 2. Juni: Ourense → Cea
  40. Dienstag, den 3. Juni: Cea → Castro Dozón
  41. Mittwoch, den 4. Juni: Castro Dozón → Silleda
  42. Donnerstag, den 5. Juni: Silleda → Ponte Castro Ulla
  43. Freitag, den 6. Juni: Ponte Castro Ulla → Santiago de Compostela
  44. Samstag, den 7. Juni: Santiago de Compostela
  45. Sonntag, den 8. Juni: Santiago de Compostela
  46. Montag, den 9. Juni: Santiago de Compostela
  47. Dienstag, den 10. Juni: Santiago de Compostela → Frankfurt Hahn
  48. Mittwoch, den 11. Juni: Frankfurt Hahn → Wahlscheid

Headerbild: Holzkreuz vor himmelblauem Himmel auf der Vía del la Plata
zwischen Laza und Xunqueria de Ambía.